Unsere Gemeinde Frielendorf liegt mitten im Rotkäppchenland an einem weiten Radwegenetz entlang der Deutschen Märchenstraße.

In unmittelbarer Nähe finden Sie:
TOUR STARTEN





Der Silbersee umgeben von waldreicher Idylle, bietet Badespass und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie.

Unter anderem: Einen Strand für unsere kleinsten Gäste, direkt an der Allwetter-Rodelbahn "Silbersee-Bob", Möglichkeiten zum Angeln, einen Bootsverleih, Beachvolleyball und vieles mehr! Die Wasserqualität des Sees wird regelmäßig vom Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie überprüft.





Das WellnessParadies am Silbersee bietet Ihnen attraktive Verwöhnprogramme und Wellness-Anwendungen inmitten des Rotkäppchenlands. Es steht für Sie ein professioneller Wellnessbereich, Saunen, 15m langes Schwimmbecken bis zu 32 ° C anWarmwassertagen (sonst 29° C), Kinderspielbecken, Sprudelbecken und 54m Wasserrutsche zu Verfügung.





Ein ideales Ausflugzielziel für Groß und Klein ist die Allwetter-Rodelbahn "Silbersee-Bob". Sie gleitet 750 Meter auf sichern Kufen durch dichten Wald und atemberaubende Steilkurven. Das Tempo bestimmen Sie selbst.

Auf der großzügig angelegten Sonnenterasse genießen Sie lecke Speisen und Getränke während sich die kleinen Gäste auf dem Abenteuerspielplatz, im Streichelgehege, im Maislabyrinth oder beim Trampolin springen vergnügen. der Kinderspielstrand sorgt für sichern Kinderbadespaß.





In der "Backstube am Silbersee" weiht Sie Bäckermeister Klaus Schott in die Geheimnisse des Brotbackens ein. In einem nach alter Tradition erbauten Holzbackofen wird auch für Sie ein Holzofenbrot für zu Hause gebacken.

Es gibt spezielle Backtage für Kinder. Auch für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.





  • Erlebnis Unter & Über Tage
  • Dröhnende Turbinen & rasselnde Bagger
  • Spaß & Spiel rund um "Kohle & Energie"
  • Natur und Industriekultur für Kinder & Erwachsene
  • Essen & Trinken im Museumscafé "Kohldampf"


  • Freilichtbereich:
    Große Schaufelrad- und Eimerkettenbagger "in Aktion", Bergbaulokomotiven, Turbinen und der Blick in eine Brennkammer vermitteln die Gewinnung der Braunkohle im Tagebau und den Prozess ihrer Verstromung. In den mehr als drei Hektar großen Themenpark sind "Spielerische Erfahrungs- bereiche" für Kinder eingebettet. Saisonbetrieb von Mitte April bis Ende Oktober.

    Besucherstollen:
    Ein rekonstruierter Stollen offenbart die unterirdische Welt des Braunkohletief- baus. Gezeigt werden die Arbeit mit Sprengstoffen, eine Kettenbahn aus den Zwanziger Jahren und die Fortschritte im mechanischen Ausbau sowie der Wandel der Abbauverfahren unter Tage. Zahlreiche Bergbaugeräte werden den Besuchern "in Arbeit" vorgeführt

    Für Wochenendgruppen und Tagungsgäste ist ein Besuch im Bergbaumuseum Borken eine willkommene Ergänzung Ihres Aufenthaltes in unserem Haus

    Museumscafé "Kohldampf"
    Besuchen Sie unseren "Zweitbetrieb" im Bergbaumuseum Borken. Wir verwöhnen Sie mit hausgebackenen Torten, Blechkuchen , Kaffee, Speisen und Getränken. Eine Teilverpflegung für unsere Hausgäste im Café Kohldampf ist eine gelungene Angebotserweiterung.




    Durch den 50 Hektar großen Wildpark führen gut ausgeschilderte Rundwege von einer Gesamtlänge von 4,5 Kilometern. In den Gehegen, Gattern und auf dem Gelände können 40 verschiedene Tierarten beobachtet werden. Rot-, Dam- und Sikawild sowie Wildschafe (Mufflons) bewegen sich frei im Park! Freuen Sie sich auf Wölfe, Bären, Wildpferde, Wisente, Luchse, Uhus, Wildkatzen und viele weitere Tierarten. Natur erfahren, beobachten, begreifen und schützen, all das erfahren Sie im Naturzentrum.





    Ein liebevoll eingerichteter Kolonialwarenladen mit historischem Mobiliar aus alten Frielendorfer Läden und Dauerausstellungen zur Geschichte des Marktfleckens an der Ohe und des Braunkohlenbergbaus Frielendorf, u.a. mit einem Modell des einstigen Zechengeländes sowie die kleinste Schuhmacherwerkstatt der Welt. Hier können sich Familien sowie Jugend- und Seniorengruppen in die Zeit von 1900 versetzen lassen.

    Ein weiteres Highlight und immer wieder sehenswert ist das Schwälmer Heimatmuseum in Schwalmstadt.





    Auf 2.200 m² überdachter und beheizter Fläche erwartet Sie ein riesiger Kletterberg, eine Kletterwand, eine Kindereisenbahn, eine Trampolinanlage 10 Sprungtücher), eine Bungee-Trampolinanlage, drei Hüpfburgen, eine Kartbahn mit Autos und Motorrädern, eine Bumper-Boat- Anlage (Elektronische-Power-Boot-Anlage), eine Ballschussanlage, ein Riesenklettergerüst, eine Minigolfanlage, sechs Billardtische, Tischtennisplatten, sowie ein separater Kleinkindspielbereich mit Ballpool, Trampolin und vielen Überraschungen.





    45 km entfernt. Der Bergpark Wilhelmshöhe ist weltweit einmalig. Er hat eine Fläche von 300 ha und geht in den Naturpark Habichtswald über. Ein Teil des Bergparks - 100 ha - ist gleichzeitig ausgewiesener Kurpark. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten und Attraktionen gehören Herkules, Wasserkünste, Schloss Wilhelmshöhe, Löwenburg, Gewächs- und Ballhaus. Der Park selbst verfügt über 600 verschiedene Gehölzarten und gilt als Europas größter Bergpark. Kassel besitzt mit Wilhelmshöhe, Karlsaue und Schloss Wilhelmsthal drei bemerkenswerte Anlagen, für die bereits ein Antrag auf Aufnahme in die Welterbe-Liste der UNESCO gestellt wurde.

    Nach dem Kulturprogramm können Sie den Tag bei gemütlichem Shopping ausklingen lassen.